Journal 2018 Edition #55

Nr. 3/2018, Deutschland, 01 Dezember 2018

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, der Klimawandel hat den deutschen Winzern einen ungewöhnlich trockenen Sommer beschert – der 2018er wird wohl ein sehr außergewöhnlicher Weinjahrgang werden.

Viele Winzer ließen die im Übermaß vorhandenen gesunden Trauben hängen – in der Hoffnung auf eine üppige Eisweinlese.

Alleine in Rheinland-Pfalz spielen 628 Weinbaubetriebe mit beim „Eiswein-Roulette“ und haben insgesamt 532 Hektar Eisweinfläche angemeldet – vor allem in Rheinhessen. Die letzte größere Eiswein­lese fand 2012 statt – auch in diesem Jahr stehen die Chancen gut. Am 28. November morgens um vier Uhr hat das Weingut Born in Höhnstedt/Saale-Unstrut den ersten Eiswein 2018 gelesen. Der Gewürztraminer wird als Dosage für einen Sekt genutzt.

Unsere stellvertretende Vorsitzende Britta Binzer hat für diese Sonderausgabe drei weihnachtliche Menüs mit Schaumwein­empfehlungen erdacht und entwickelt – Win­zer­­sekt ist ein wichtiger Teil unserer Feierku­ltur!

Sekt ist mehr als nur ein Aperitif – die deutschen Winzer scheinen das Potenzial hochwertiger Schaumweine zu erkennen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Fest und ein gutes neues Jahr!

Ihr Wolfgang Junglas


Themen

AUSZUG AUS DEM INHALT:

  • Preis der Deutschen Weinkritik
  • Weinpersönlichkeit des Jahres

    WEIHNACHTSMENÜ-1
  • Weihnachtspastete
  • Geräucherts Filet auf Rahmwirsing
  • Knusperecken mit Hartkäse und Quittensenf

    WEIHNACHTSMENÜ-2
  • Räucherfischterrine
  • Jakobsmuscheln auf Safransauce
  • Kabeljau auf Karotten-Ingwer-Risotto
  • Apfel-Marzipan-Rosen

    WEIHNACHTSMENÜ-3
  • Pilz-Nuss-Paté
  • Ziegenkäseravioli auf Parmesanschaum
  •  Spekulatiuscreme mit Apfelragout
  • Sekterzeuger
  • Sekt-Speise-Empfehlungen

Autoren

  • Britta Binzer
  • Wolfgang Junglas
  • Norbert Krupp

Artikel

„Weinfeder“ ehrte die „Weinelf Deutschland“ mit dem Preis der Deutschen Weinkritik

Deutschsprachige Weinpublizisten bewerten die Fußballspiele als Beiträge zur Völkerver­ständigung und sind von der Qualität der Sekte aus Flörsheim-Dalsheim begeistert.

Mit dem von ihr ausgelobten „Preis der Deutschen Wein­kritik“ ehrte die „Weinfeder e.V.“, eine Ver­einigung der deutschsprachigen Weinpubli­zisten, den Verein „Weinelf Deutschland e.V.“. Dahinter steht die deutsche Fußball-natio­nalmannschaft der Winzer, die seit 2005 durch sportliche Vergleiche und kulturelle Veranstaltungen den Austausch mit Men­schen in der Weinwirtschaft anderer Länder pflegt. Den Winzer und Sekter­zeuger Volker Raum­land aus dem rheinhessischen Flörsheim-­Dalsheim zeichnete die „Weinfeder“ als „Weinpersönlichkeit des Jahres“ aus. Die Preisübergabe erfolgte im Rahmen einer kleinen Feier im VIP-Bereich der Brita-Arena Wiesbaden ...

... mehr lesen Sie im Journal (hier kostenfrei Journale abonnieren)


„Weinfeder“ zeichnete Volker Raumland als Weinpersönlichkeit des Jahres aus

Der Weinjournalist Rudolf Knoll, ein Vorstandsmitglied der Weinfeder, gewährte Einblick in die berufliche Entwicklung des in der Pfalz geborenen Winzers Volker Raumland (63), der seine Liebe zum Sekt während seines Weinbaustudiums in Geisenheim entdeckt hat. Anfang der 1980er-Jahre baute er für einen Wettbewerb der Studenten einen Müller-Thurgau aus dem Weingut seiner Eltern zu einem grandiosen Winzersekt aus: Damit holte er zu seiner eigenen Überraschung den Sieg …

... mehr lesen Sie im Journal (hier kostenfrei Journale abonnieren)


Prickelnde Momente! Drei weihnachtliche Menüs mit Schaumweinempfehlungen

Ob mit Fleisch, Fisch oder vegetarisch, herausgekommen sind drei Menüs, deren Gerichte gut vorzubereiten und relativ unkompliziert nachzukochen sind. Ohne ellenlange Zutate­­n-listen und Zubereitungsschritte, denn das schreckt mich persönlich schon ab. Weihnachten lieber gemütlich verbringen, anstatt stundenlang gestresst in der Küche stehen! ...

... mehr lesen Sie im Journal (hier kostenfrei Journale abonnieren)


Diese Artikel sind nur ein Auszug aus dem Journal. Bei Interesse bestellen Sie online ein kostenfreies Abonnement. 

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
Journal 2018 Edition #55

Weinfeder e.V.
Verband deutschsprachiger Weinpublizisten
Vorsitzender: Wolfgang Junglas
Postfach 1103  |  65370 Oestrich-Winkel |  Telefon 06723 - 601902  |  Fax 06723 - 885546
info@weinfeder.dewww.weinfeder.de