Journal 2013 Edition #40

Nr. 3, 11 September 2013

Editorial:

Liebe Leserinnen und Leser,

Weinsendungen im Hörfunk oder Fernsehen haben es nicht immer einfach: Die Hauptsache, nämlich der Geschmack, kann in diesen Medien nicht transportiert werden. Deshalb gibt es kaum reine Formate zum Thema Wein: Häufig wird das Thema in Kochsendungen mit untergebracht (der passende Wein zum Gericht) oder als Kolumne in Magazinsendungen.

Unser Weinfeder Mitglied Werner Eckert informiert als SWR Weinexperte im Hörfunk SWR1 und SWR4 und im SWR Fernsehen seit Jahren über Wein – nun moderiert er zusammen mit Martin Seidler die neue Sendung „Die wunderliche Welt des Weines“. Ende August haben wir die 90-minütige TV-Sendung im VdP Weingut Fitz-Ritter in Bad Dürkheim aufgezeichnet. Werner Eckert hat bei der Probe zu seinen Wein-Experimenten im SWR für Explosionen gesorgt – die Aufzeichnung haben alle heil überstanden: auch Matthias Steiner, der problemlos ein Barriquefass gestemmt hat! Wir in der Redaktion hoffen auf eine gute Zuschauerresonanz.

Sendetermin ist der 20. September um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen – dann können Sie selbst sehen welche kuriose Fakten rund um den Wein Werner Eckert für Sie vorbereitet hat.

Ihr Wolfgang Junglas


Themen

Themen: 

  • WEINE
    Blauer Silvaner in Rheinhessen // Der Klingelberg
  • WEINAFFÄREN
    Manhattans Weineleite
  • WEINNATIONEN
    Weine aus Brasilien im Trend
  • WEINREISEN
    Wo der Syrah das Zepter schwingt // Rallye der besonderen Genüsse
  • WEINARCHITEKTUR
    Im Land der Bocksbeutel
  • WEINVITA
    Andrea Wirsching aus Iphofen // Jean-Marc Quarin
  • WEINRECHT
    Niederlage beim Eiswein-Prädikat
  • WEINPOLITIK
    EU und China gegen Alkoholfälscher
  • WEINKRITIK
    Der Jahrgang Bordeaux 2012 // Bordeaux Weinjahr 2013 // Valandraud 2003 und Seguin 2012
  • WEINWETTBEWERBE
    Zu viele Notenkiller // Fulda: Gallisches Spätlese-Dorf // Top Ten der Ortenau // Gutenberger Sauvignon Blanc
  • WEINERZEUGER
    "Hobby-Winzer" übernimmt Weingut
  • WEINVERKOSTUNGEN
    Riesling Rendevous in Seattle
  • NEUE MITGLIEDER
    Bernd Schachenmayer // Marcel Friedrich
  • REGISTER
    Achim Niederberger

Autoren

Autoren: 

  • Hermann-Josef Berg
  • Herbert Heil
  • Herbert Latz-Weber
  • Rudolf Knoll
  • Horst Kröber
  • Norbert Krupp
  • Christian Schiller
  • Arthur Wirtzfeld

Artikel

Wo der Syrah das Zepter schwingt

Nördliche und südliche Rhône: beide (Wein-) Landschaften verbindet ein Fluss – und doch trennen sie Welten. Während der südliche Teil die meiste Zeit des Jahres von der Sonne mehr als verwöhnt wird und hier die schwereren, opulenteren Weine entstehen – Côtes du Rhône, Chateauneuf-du-Pape, Costières de Nimes zum Beispiel – sind die Weine von der nördlichen Rhône eher von Eleganz und Komplexität geprägt. Die ausschließlich von Syrah erzeugten Rotweine erfahren hier ihre besonders exotisch duftende Ausprägung. Wenn man sich vergegenwärtigt, dass der Norden des Rhône-Tals nur etwa ein Zehntel der Weinproduktion des Südens hervorbringt, wird schnell klar: hier ist Qualität das Maß aller Dinge, nicht Quantität. Und was rar ist, ist bekanntlich auch gefragt und dementsprechend teuer...

...mehr lesen Sie im Journal (hier kostenfrei Journale abonnieren)


Im Land der Bocksbeutel: Wenn Architektur zum Markenzeichen wird

Was in anderen Weinländern wie USA, insbesondere Kalifornien, Spanien oder Österreich längst gang und gäbe ist, bricht sich jetzt auch hierzulande Bahn. Gemeint sind die architektonischen Highlights in Form von Weinkellern und Vorzeige-Tempeln moderner Weinarchitektur. Die Weinregion Franken hat dabei in Wettbewerben oft genug den Vogel abgeschossen und so etwas wie eine Vorreiterrolle in Deutschland übernommen. Nach Auszeichnungen in den vergangenen Jahren wurden aktuell vom Deutschen Weininstitut (DWI) in Mainz neue Höhepunkte der Weinkultur in Franken ausgezeichnet. Die dekorierten Betriebe sollen für das moderne, fortschrittliche „Weinland Deutschland“ stehen, wie Monika Reule, die Geschäftsführerin des DWI, kürzlich erläuterte.....

...mehr lesen Sie im Journal (hier kostenfrei Journale abonnieren)


Wein-Power-Frauen: Andrea Wirsching aus Iphofen

Fast hundert Gäste waren im Innenhof des Weingutes Wirsching in Iphofen bei der „Nacht der Großen Gewächse“ versammelt. Zwei wichtige Männer im Haus, Betriebsleiter Dr. Uwe Matheus und der für den Verkauf verantwortliche Armin Huth, kamen bei ihren Wein-Kommentaren ohne Mikro aus. Aber am aufmerksamsten lauschten die Weinfreunde den sanften, ebenfalls ohne technische Hilfe gesprochenen Worten einer charmanten, energiegeladenen Frau, die man für Franken verloren geglaubt hatte: Andrea Wirsching.
Wer sich in der Weinszene auskennt, hatte sich schon lang daran gewöhnt, dass sie für das Weingut Schloss Saarstein auf Messen präsentierte. 1993 hatte die Iphöferin bei einer VDP-Schiffstour den damaligen Juniorchef Christian Ebert kennengelernt, wechselte dann an die Saar und zog drei Töchter (15, 16, 17) fast groß. Die Jahre an der Saar waren für sie eine echte Zäsur. „Ich hatte eine etwas wilde Jugend- und Studienzeit und habe mir für Letzteres etwas viel Zeit gelassen“, lacht sie im Rückblick. „Aber mein Vater ertrug alles mit einer Engelsgeduld.“ Zumal sie sich dann doch in Weinbau und Betriebswirtschaft weiterbildete und ein für sie heute noch bemerkenswertes Praktikum im Schloss Wallhausen beim langjährigen VDP-Präsidenten Michael Prinz zu Salm-Salm absolvierte....

...mehr lesen Sie im Journal (hier kostenfrei Journale abonnieren)

4.0/5 Bewertung (1 Stimmen)
Journal 2013 Edition #40

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Weinfeder e.V.
Verband deutschsprachiger Weinpublizisten
Vorsitzender: Wolfgang Junglas
Postfach 1103  |  65370 Oestrich-Winkel |  Telefon 06723 - 601902  |  Fax 06723 - 885546
info@weinfeder.dewww.weinfeder.de