Message in a Bottle

Zum fünften Mal vergibt die "Weinfeder e.V. - Vereinigung der deutschsprachigen Weinpublizisten" den "Preis der Deutschen Weinkritik". Ausgezeichnet wird die rheinhessische Winzervereinigung "Message in a Bottle". Die Weinfeder würdigt damit das Engagement des Vereins für qualitätsorientierten Weinbau.

Preisträger

Message in a bottle ist eine Gruppe junger Winzer und Winzerinnen aus Rheinhessen, die sich zwei Dinge auf die Fahne geschrieben haben: Spitzenqualität im Glas und Spass am Wein.

DIE IDEE

Jung und dynamisch: Es ist eine Winzergeneration am Ruder, die diesen Beruf in der festen Absicht gewählt hat, etwas richtig Gutes daraus zu machen. Es sind junge Leute mit Know-how, Grips und internationalem Background - Individualisten mit Netzwerk-Qualitäten.

Spaß am Winzerhandwerk: Die 28 jungen Winzerinnen und Winzer von Message in a bottle setzen konsequent auf Qualität und kennen die richtige Balance zwischen effizientem Arbeiten und Spaß am Leben. Sie scheinen cool zu sein bis in die Haarspitzen und haben doch viel Gefühl für das Stück Erde auf dem sie arbeiten.

Austausch geht vor Missgunst: Ob junge aufstrebende Betriebe oder renommierte VDP-Weingüter, Hauptsache die Weinphilosophie stimmt. Verschiedene persönliche Ideen und letztlich auch Weine lassen eine innovative Dynamik entstehen, die auch in Zukunft zu spüren und zu schmecken sein wird.

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
Message in a Bottle

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Weinfeder e.V.
Verband deutschsprachiger Weinpublizisten
Vorsitzender: Wolfgang Junglas
Postfach 1103  |  65370 Oestrich-Winkel |  Telefon 06723 - 601902  |  Fax 06723 - 885546
info@weinfeder.dewww.weinfeder.de