Trollinger-Evas

Zum siebten Mal vergibt "Weinfeder e.V." - Vereinigung der deutschsprachigen Weinpublizisten den "Förderpreis - in 2012 erhält diesen Württemberger Winzervereinigung "Trolliner Evas"

Laudatio

Die "Trollinger Evas", ein Zusammenschluss von Winzerinnen aus dem Weinbaugebiet Württemberg, setzen sich dafür ein, dass der häufig unterschätzten Rebsorte Trollinger wieder die ihr gebührende Bedeutung zukommt.
Der renommierte Weinjournalist Rudolf Knoll, selbst Mitglied der Weinfeder, hatte die Preisträger vorgeschlagen und trug deshalb auch deren Laudationes vor.

Mit einer Anbaufläche von 2.500 Hektar sei Trollinger die führende Rebsorte Württembergs, vor Riesling, Schwarzriesling und Lemberger. Einst lagen dessen Erntemengen über 200 Hektoliter pro Hektar, doch heute achteten ambitionierte Weingärtner darauf, dass der Ertrag deutlich unter 100 Hektoliter pro Hektar liege. Durch behutsame Vergärung der erwärmten Maische und trockenen Ausbau in alten Holzfässern erzeugen die Winzer bislang ungekannte Qualitäten und ernten mit ihren Trollinger-Weinen plötzlich Preise bei unvoreingenommenen Juroren.

"Der Trolli kann durchaus auf dem Weg zu einer Art Kultwein sein wie der Schilcher in der Steiermark", räumte Knoll ein. Als "besonders umwerfend" bewertete er die Charme-Offensive der “Trollinger Evas”. Die sieben Weingärtnerinnen haben sich 2009 zusammengeschlossen und werden durch drei Beraterinnen unterstützt. Eine davon, Dorothea Braun-Ribbat, bedankte sich für den Förderpreis, der hoffentlich dazu beitragen werde, den Trollinger auf seinem weiteren Siegeszug zu unterstützen.

Preisträger

Wir sind sechs Winzerinnen und drei Weinfachfrauen. 2007 haben wir uns aufgemacht, der traditionellen Württemberger Rebsorte Trollinger zu neuem Glanz zu verhelfen. Selbstbewusst widerstehen wir dem Trend zu mehr Alkohol, mehr Farbe und mehr Tannin und haben gemeinsam ein einzigartiges Weinprofil für unseren Trollinger entwickelt. Unser rosenfarbener fruchtiger Perlwein heißt Evas Esprit.

Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für den ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz (MLR), dem Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER) und der EU-Kommission, Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung.

2.0/5 Bewertung (1 Stimmen)
Trollinger-Evas

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Weinfeder e.V.
Verband deutschsprachiger Weinpublizisten
Vorsitzender: Wolfgang Junglas
Postfach 1103  |  65370 Oestrich-Winkel |  Telefon 06723 - 601902  |  Fax 06723 - 885546
info@weinfeder.dewww.weinfeder.de